Translate to German Translate to English
a perfect place to start exploring and relaxingder perfekte Ort zum Entdecken und Entspannen

Tea and Spices – the way to Rangala House

Tea and spices are still the symbols of two worlds: the traditional self sustainable garden economy in the village, where the spices were cash crops to generate additional income to buy other things needed in the village. And the estate economy with its global network and regional migration of people, eliminating the traditional garden economy in many parts of the country. On the way to Rangala House we can still see the green patches of paddy fields and the spice trees along the road. Later we can have a lunch or tea at Rangla House.

Tee und Gewuerze – der Weg nach Rangala

Tee und Gewuerze stehen fuer 2 Welten in Sri Lanka: auf der einen Seite die traditionelle Gartenwirtschaft der Selbstversorgung im Dorf, wobei Gewuerze seit je her eine wichtige Einkommensquellen fuer die Dorfbewohner waren. Dann hat der Tee diese Gartenwirtwschaft verdraengt, wo die Teepflanze gedeihen konnte. Das hat die Landschaft und das soziale Gefuege in Ceylon total veraendert. Auf dem Weg nach Rangala und dort auf unserem Spaziergang kann man diesen Wandel nur allzudeutlich nach vollziehen. Im Rangala House koennen wir ein Lunch oder Tee nehmen, auch den Swimming Pool geniessen und uns in den Teegaerten verlieren, wenn wir nicht die Wegbeschreibung fuer den Ausflug haetten.